Der Ferienhof Morich ist eine Nationalpartfreundliche Unterkunft

Nationalparkfreundliche Unterkunft
Ihr Urlaub im Einklang mit der Natur in der Nationalparkregion Harz


Wollen Sie die Seele baumeln lassen, umgeben von einer faszinierenden Naturlandschaft? Wollen Sie sich in gemütlicher Atmosphäre entspannen und geborgen fühlen? Sind Ihnen kompetente Ansprechpartner und geprüfte Qualität wichtig?
Dann sind Sie hier genau richtig!






Willkommen im Nationalpark Harz,


wo sich knorrige Fichten im Winde wiegen, wilde Bäche rauschen und schroffe Granitfelsen emporragen! Hier darf sich die Natur wieder ausbreiten. Flora und Fauna können sich entfalten. Bei uns finden seltene Pflanzen Lebensraum, Tiere wie Luchs und Wildkatze sind hier heimisch.
Der Mensch ist willkommen, all das zu beobachten und die Ursprünglichkeit zu erleben.


Die öffentlichen Fütterungen am Luchsgehege an der Rabenklippe
in Bad Harzburg finden derzeit jeden Mittwoch und Samstag um 14:30 Uhr statt.


Hierbei erhalten Sie Informationen von einem Nationalpark-Mitarbeiter.
Eintritt wird nicht verlangt, eine kleine Spende für die Luchse werden gerne entgegen genommen.
Der Luchs ist im Harz zuhause Quelle: Nationalpark Harz



Seit 2006 gibt es den länderübergreifenden Nationalpark Harz .
Entstanden ist er aus dem ehemaligen Nationalpark Hochharz in Sachsen-Anhalt, der bereits 1990 gegründet wurde, und dem ursprünglichen Nationalpark Harz in Niedersachsen, der 1994 dazu kam.


Der fusionierte Park hat eine Gesamtfläche von ca. 24.700 Hektar.
Quelle: Nationalpark Harz

Die in den Nationalparken geschützten Lebensräume werden wieder ihrer eigenen, natürlichen Dynamik übergeben. Die Prozesse des Lebens – Werden und Vergehen – dürfen in den Mooren, den Bächen, den verschiedenartigen Waldformen, in den Klippengebilden aus Granit und auf der waldfreien Zwergstrauchheide des Brockens wieder so ablaufen, wie sie von Natur aus vorgesehen sind. „Prozess-Schutz" heißt die weltweite Kernaufgabe der Nationalparke. Wir sagen „Wildnis" und fügen hinzu: Wir wollen möglichst vielen Menschen Einblicke in diese Werkstatt der Evolution bieten!
Quelle:  Nationalpark Harz

Der Nationalpark Harz hat bei jedem Wetter
und zu jeder Jahreszeit viel zu bieten. Im Sommer laden die Nationalpark-Waldgaststätten zum Verweilen auf einer Wandertour ein. Aber auch bei nebeligem Wetter im Herbst hat die Landschaft ihren Reiz.

Vielleicht wollen Sie mal eine geführte Rangerwanderung mitmachen?
(mit einem Mitarbeiter des Nationalpark Harz) Wir vereinbaren gerne Termine für Sie.

In den urigen Bergfichtenwäldern des Ober- und Hochharzes hat man dann das Gefühl, in eine andere Welt einzutauchen.

Die reiche Natur des Nationalparks, die tiefen Täler und Schluchten
sowie das typische Harzer Reizklima sind eine ausgezeichnete Grundlage für einen erholsamen und spannenden Urlaub.

Rangerwanderung, Quelle: Nationalpark Harz